Aquarell,  Skizzenbuch

Skizzenbuch: Monochrome Momente

Ich bin ein totaler Fan von monochromer Kunst. Das liegt vielleicht daran, dass ich bis vor kurzem tatsächlich nur monochrom gearbeitet habe. Durch meine Ausbildung habe ich eine lange Phase Schwarz-Weiß hinter mir. Auf der einen Seite freue ich mich total, dass ich jetzt wieder einen Schritt weitergehen kann und endlich wieder Farbe malen darf. Andererseits habe ich das Monochrome wirklich schätzen gelernt. Es birgt unglaublich viel Zauber in sich. Zeit das Skizzenbuch zu nehmen und zu spielen.


Ins Gras liegen, in den Himmel schauen

Einfach die Bäume über Dir beobachten und dem Rauschen des Windes durch die Blätter lauschen.

Das ist alles, was in diesem Moment zählt. Überkopf sieht die ganze Welt anders aus, findest Du nicht?

Gerüche und Geräusche umgeben Dich, die Dir von einer verborgenen und mystischen Welt erzählen….


Den Mond begrüßen & auf der Kreuzung stehen

Stell Dir vor, es ist eine Vollmondnacht und Du bist im Wald. Es herrscht ein nächtliches Zwielicht. Du stehst auf einer Lichtung – einer Kreuzung und blickst zwischen die Bäume nach oben…

„Hallo, Mond! Schön Dich zu sehen!“ sagst Du.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.